Aktuelles

06.05.2016, 10:43 Uhr | MR
Beschlüsse zur Bauleitplanung gefasst und eigene Anträge auf den Weg gebracht
Dorfentwicklungskonzepte auf dem Prüfstand, Bürgerbus kann starten
Die verschiedenen Beschlüsse zur Bauleitplanung waren zentrale Tagesordnungspunkte der öffentlichen Ratssitzung am Dienstagabend.
Ahaus - In Alstätte möchte die Kirchengemeinde ihre Fläche im Ortskern umnutzen. Derzeit befinden sich auf dem Gelände der St. Marien-Kindergarten, das Pfarrheim und das ehemalige Vikariegebäude. Nach den Planungen der Kirchengemeinde sollen dort eine neue Kindertagesstätte, eine Pflegeeinrichtung sowie eine Seniorenwohnanlage entstehen. „Wir begrüßen die Planungen und stimmen dem gern zu“, freute sich Thomas Vortkamp über die Weiterentwicklung des Dorfkernes.
Für die Wohnstandtorte „Schorlemer Straße 36“ und „Wüllener Straße 100“ wurden Beschlüsse zur Aufstellung von Bebauungsplänen gefasst. So können in zentraler Lage weitere Grundstücke für Einzel- und Doppelhäuser entwickelt werden. Im Bebauungsplanverfahren „Eschstraße“ wurden die Vorentwurfsplanungen genehmigt.
Über unsere Anträge zur grenzüberschreitenden Bürgerbuslinie, zur Zwischenevaluation der Dorfentwicklungskonzepte und zur Dachsanierung am „Haus Kemper“ haben wir bereits berichtet. Alle Anträge wurden im Rat einstimmig beschlossen.