Aktuelles

04.06.2016, 11:09 Uhr
Bürgermeisterin bei den CDU-Senioren
Auf Einladung des Vorsitzenden Aloys Schmeing  war die Ahauser Bürgermeisterin Karola Voß am Dienstag, den 31. Mai 2016, Gast der CDU-Senioren Union im Stadtverband Ahaus im Saale Möllers an der Wallstraße.
Aloys Schmeing begrüßt die Bürgermeisterin
Aloys Schmeing begrüßte sie zu Beginn, drückte, auch im Namen der Senioren, seine Freude darüber aus, dass sie sich die Zeit für ein Gespräch mit ihnen genommen habe und bat darum, dass sie zunächst über ihre persönlichen Eindrücke in dem ersten halben Jahr ihrer Amtszeit berichten möge.

 Die Bürgermeisterin zeigte sich gut vorbereitet und berichtete ausführlich anhand von Schaubildern, wie sich die Situation der Stadt Ahaus zurzeit darstellt und welche Arbeitsschwerpunkte für Politik und Verwaltung in der Stadt anliegen. Entwicklung der Einwohnerzahlen in der Gesamtstadt und den einzelnen Ortsteilen, wirtschaftliche und bauliche Entwicklung, gegenwärtiger Stand in der Flüchtlingsfrage und die Entwicklung im Kulturquadrat und beim Kaufhaus Berken stellte sie in nüchternen Fakten dar. Persönlicher wurde dann die Schilderung  des Zusammenwirkens von ihr als Bürgermeisterin mit eigenen Vorstellungen, mit den an Sachfragen orientierten Mitarbeitern der Verwaltung und mit den verschiedenen Fraktionen der Parteien im Stadtrat.

 Hier und auch bei der Beantwortung von sich anschließenden Zuhörerfragen hatten die Anwesenden den Eindruck, dass die Bürgermeisterin, mehr als nach eigenem Eingeständnis erwartet, an ihren Aufgaben arbeitet und ihren Repräsentationspflichten nachkommt und sich um erfolgreiche gute Zusammenarbeit von Rat und Verwaltung zum Besten der Stadt und ihrer Bevölkerung einsetzt.

Der Vorsitzende Aloys Schmeing bedankte sich für die Ausführungen und wünschte unter dem Beifall der Anwesenden dazu viel Erfolg.