Aktuelles

03.02.2017, 10:44 Uhr
Ziel erreicht, Antrag auf Sperrvermerk zurückgezogen
Im April 2016 wurde der Brandschutzbedarfsplan veröffentlicht. Seit diesem Zeitpunkt haben wir mehrfach ein Konzept zu den baulichen und personellen Planungen im Bereich der Feuerwehr eingefordert.
Ziel war es, für die Politik ein Planungsinstrument zu bekommen und klare Signale insbesondere an die freiwilligen Feuerwehrleute zu senden, die ein wertvolles Ehrenamt leisten.

Ahaus - Im April 2016 wurde der Brandschutzbedarfsplan veröffentlicht. Seit diesem Zeitpunkt haben wir mehrfach ein Konzept zu den baulichen und personellen Planungen im Bereich der Feuerwehr eingefordert.
Ziel war es, für die Politik ein Planungsinstrument zu bekommen und klare Signale insbesondere an die freiwilligen Feuerwehrleute zu senden, die ein wertvolles Ehrenamt leisten.
Mit dem Antrag, die entsprechenden Haushaltsmittel mit einem Sperrvermerk zu versehen, haben wir unserer Forderung Nachdruck verliehen. Erfolgreich.
In der Haupt- und Finanzausschusssitzung hat die Verwaltung den aktuellen Stand der Planungen dargelegt und die Vorlage eines Konzeptes bis zur nächsten Ratssitzung zugesichert. Daraufhin haben wir unseren Antrag zurückgezogen.