Aktuelles

18.09.2006, 09:19 Uhr
Wüst mit gutem Ergebnis zum Generalsekretär der CDU NRW gewählt
Mit 89,4 % ist am vergangenen Samstag Hendrik Wüst MdL aus Rhede vom CDU – Landesparteitag zum neuen Generalsekretär der Partei gewählt worden.
v.l.n.r. Johannes Röring MdB, Christel Wegmann, Jens Spahn MdB, CDU-Generalsekretär Hendrik Wüst MdL. Martina Schrage und Sven Volmering
Münster - Wüst der das Amt schon seit einigen Monaten kommissarisch ausgeübt hatte kündigte in seiner Vorstellungsrede an, dass er „vor Arbeit nicht fies“ sei.

Es gebe aber auch eine Menge innerhalb der Partei zu tun, so der neue General. Die Umstellung von 39 Jahren Opposition auf Regierung innerhalb der Partei und die Präsentation der CDU – Landespolitik nannte Wüst als seine vorrangigen Aufgaben.

Unter den ersten Gratulanten war mit Jens Spahn MdB auch der CDU Kreisvorsitzende aus Borken. „Es ist natürlich für die CDU im Kreis Borken ein echter Vorteil einen so kurzen Draht in die CDU Landeszentrale zu haben“, freute sich Spahn.

Neben ihm gratulierten auch die Stellvertretenden Kreisvorsitzenden Sven Volmering und Martina Schrage sowie die Rheder CDU – Vorsitzende Christel Wegmann und der Vredener Bundestagsabgeordnete Johannes Röring