Aktuelles

17.11.2010, 16:39 Uhr
Delegierte aus dem Kreis Borken beim CDU-Bundesparteitag
Beeindruckt von der kämpferischen Rede der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und der inhaltlichen Diskussion des CDU-Bundesparteitages zur Präimplantationsdiagnostik kehrten die Delegierten des CDU-Kreisverbandes zurück aus Karlsruhe ins heimische Westmünsterland. Besonders freuten sich Delegierten darüber, dass die 1000 Delegierten den CDU-Landtagsabgeordnete Hendrik Wüst (Rhede) am Montag erneut in den Bundesvorstand der CDU gewählt haben. Nachdem am Wochende zuvor, beim Landesparteitag der CDU, bereits der Bocholter Sven Volmering (als stellvertretender Landesvorsitzender) und Landrat Dr. Kai Zwicker (als Beisitzer) in den CDU-Landesvorstand gewählt wurden, bleibt die Kreispartei mit Hendrik Wüst auch im Bundesvorstand vertreten. "Ich freue mich sehr darüber, dass unser Kreisverband in den überörtlichen Gremien der CDU so gut vertreten ist", so der CDU-Kreisvorsitzende Jens Spahn. 
Foto der Delegierten des CDU-Kreisverbandes mit dem neuen CDU-Landesvorsitzenden der Dr. Norbert Röttgen, MdB. (Es fehlt Hendrik Wüst MdL)