Aktuelles

10.09.2007, 14:27 Uhr
Johannes Röring ermuntert zur Wettbewerbs-Teilnahme
Der Vredener CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Röring informiert,
dass Deutschlands größte Veranstaltungsreihe in die nächste Runde
geht.
Krteis Borken - Ab sofort sucht die „Initiative Deutschland – Land der Ideen" gemeinsam mit der Deutschen Bank wieder über 300 Orte die mit Kreativität und Innovationskraft überzeugen.

„Das ist ein großartiger Wettbewerb, der auch unsere Region aufwerten kann.", so Röring. Ich hoffe
sehr, dass aus dem Landkreis Borken viele Bewerbungen eingehen.

Der Wettbewerb, bekannt als „365 Orte im Land der Ideen" unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler, geht in die dritte
Runde. Ausgezeichnet werden im Schaltjahr 2008 insgesamt 365 + 1 Ideenschmieden.

Das bedeutet, so Röring, dass sich jeden Tag des gesamten Jahres ein „Ausgewählter Ort" mit seinen Ideen bei einer Veranstaltung der Presse und Öffentlichkeit präsentiert. Dadurch werde die
Innovationskraft der jeweiligen Region gefördert. In Nordrhein-Westfalen wurden für 2007 bereits mehr als 40 Projekte als „Ausgewählter Ort" gekürt.

Darunter sind zum Beispiel aus dem Kreis Borken die
Stadtlohner Hülsta-Werke. Ab sofort können sich private und kommunale Einrichtungen, Unternehmen, Verbände oder Initiativen aus den Bereichen Wissenschaft und Wirtschaft, Kultur und Sport sowie Bildung und Soziales unter www.365-orte.land-der-ideen.de bewerben. Gesucht werden „Orte", die mit Leidenschaft Ideen entwickeln und zukunftsweisend umsetzen.

Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2007. Eine unabhängige Jury wählt die Preisträger des Jahres 2008 aus. Diese stehen dann im kommenden Jahr im
Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.