Aktuelles

17.06.2005, 23:35 Uhr
Koalitionsvereinbarungen zur Bildung
Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz haben die zukünftigen Koalitionspartner CDU und FDP die Koalitionsvereinbarung zur Bildung einer neuen Landesregierung der Öffentlichkeit vorgestellt. In den Mittelpunkt der künftigen Regierungsarbeit werden die Bereiche Wachstum, Arbeit und Bildung gestellt.
Die beiden Landesvorsitzenden Jürgen Rüttgers und Andreas Pinkwart betonten besonders die partnerschaftliche Atmosphäre, in denen die Verhandlungen abgelaufen sind. "Wir haben uns auf eine Koalition der Erneuerung verständigt", so der CDU-Landesvorsitzende. Die Bürgerinnen und Bürger von NRW haben der neuen Koalition den Auftrag für einen Kurswechsel gegeben. Dieser Kurswechsel werde Opfer kosten, fügte Rüttgers hinzu, und länger als eine Legislaturperiode dauern: "Wir werden überall sparen müssen und jeder wird es spüren."



Am kommenden Samstag soll die Koalitionsvereinbarung auf Sonderparteitagen von CDU und FDP von der Parteibasis beschlossen werden. Die Wahl von Jürgen Rüttgers zum neuen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen findet am Mittwoch statt.