Aktuelles

07.02.2006, 13:32 Uhr
Vredener CDU-Abgeordneter Bernhard Tenhumberg in Landtags-Präsidium gewählt
Einstimmig ist der Vredener CDU-Landtagsabgeordnete Bernhard Tenhumberg am Mittwoch (1.2.) in das Präsidium des nordrhein-westfälischen Landtags gewählt worden. Zu seiner Wahl gratulierte ihm unter anderem Landtagspräsidentin Regina van Dinther.
Bernhard Tenhumberg mit der Landtagspräsidentin Regina van Dinther
Düsseldorf/Kreis Borken - Tenhumberg gehört damit zum ersten Mal dem Führungsgremium des Landesparlaments an. Er unterstützt dort die Landtagspräsidentin und die drei Vize-Präsidenten. Das Präsidium kontrolliert die Landtagsverwaltung mit ihren über 300 Mitarbeitern und überwacht den korrekten Ablauf von Plenarsitzungen und Abstimmungen. Tenhumberg: "Ich freue mich auf diese neue Aufgabe. Und natürlich über das Vertrauen, das mir meine Fraktion und auch die anderen Parteien entgegen bringen."



Der 49-jährige Bernhard Tenhumberg vertritt seit 1995 als direkt gewählter Abgeordneter den Norden des Kreises Borken im Düsseldorfer Landtag. Der Bankbetriebswirt gilt als Experte für Sozial- und Familienpolitik. Vehement setzt er sich für eine bessere Förderung der Jugendarbeit ein.



Der zweifache Familienvater hat im Landtag das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden des Sozialausschusses inne. Auf Bezirksebene engagiert er sich im Vorstand der münsterländischen CDU und als stellvertretender Bezirksvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA). Auch in der Kommunalpolitik ist Tenhumberg als Vorsitzender der CDU-Fraktion im Vredener Stadtrat aktiv.