Aktuelles

14.08.2008, 11:00 Uhr
Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup zu Gast beim CDU-Kreisverband Borken
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

der demographische Wandel, der sich in der Formel
"Wir werden weniger und älter" zusammenfassen
lässt, beschäftigt seit vielen Jahren alle politischen Ebenen in Deutschland - von den Sozialversicherungen des Bundes bis zur kommunalen Schulentwicklungsplanung. Er ist dabei Herausforderung und Chance zugleich. Entscheidende Voraussetzung ist, sich offensiv mit der Entwicklung auseinanderzusetzen und sie für positive Impulse zu nutzen.
Wird am 04. September in Stadtlohn sprechen: Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rüup
Kreis Borken/Stadtlohn - Daher freut es mich ganz besonders, mit Herrn Prof.
Dr. Dr. h.c. Bert Rürup einen bundesweit bekannten
fach- und sachkundigen Referenten für uns im Kreis
Borken gewonnen zu haben.

Neben und vor seiner Tätigkeit als Vorsitzender der fünf Wirtschaftsweisen, wie der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung umgangssprachlich genannt wird, hat sich Prof. Rürup durch zahlreiche Bücher und Gutachten für das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, den nordrhein-westfälischen Landtag sowie verschiedene Verbände und Parteien in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht.

Darüber hinaus verbindet man mit seinem Namen
nicht zuletzt die sogenannte Rürup-Rente, die als eine staatlich subventionierte Altersvorsorge, basierend auf einem Rentenversicherungsvertrag, im Jahre 2005 eingeführt wurde.

Christlich-Demokratische Union, Seniorenunion und
Junge Union im Kreis Borken laden Sie gemeinsam
ein - generationsübergreifend, wie es dem Thema
angemessen ist.

Wir freuen uns auf Ihr kommen am 4. September!

Mit freundlichen Grüßen,


Jens Spahn MdB
CDU-Kreisvorsitzender


Um Anmeldung bis zum 25.08.08 wird gebeten!