CDU Ahaus nominiert ihr Team für die Kommunalwahl

09.06.2020 | CR|MR | Ahaus
Die Wahlkreiskandidatinnen und Kandidaten um Bürgermeisterkandidat Dr. Michael Räckers (2. von links)
Die Wahlkreiskandidatinnen und Kandidaten um Bürgermeisterkandidat Dr. Michael Räckers (2. von links)

Fast 100 Mitglieder der Ahauser CDU waren am Donnerstagabend (4. Juni) in die Ahauser Stadthalle gekommen und verteilten sich in weit mehr als der Hälfte der komplett bestuhlten Halle, um ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl aufzustellen. Dr. Michael Räckers, bereits als Bürgermeisterkandidat aufgestellt, begrüßte die Mitglieder und blickte auf die vergangenen Wochen zurück. „Wir als CDU haben entschlossenen gehandelt und mit den Anträgen zur Unterstützung der Vereine in Ahaus, der Einrichtung einer Arbeitsgruppe zur Corona-Krise in der Wirtschaft und ganz besonders dem „WirfürAhaus“-Gutschein wichtige Impulse für Ahaus gesetzt! Alle Ratsfraktionen haben dankenswerter Weise mitgezogen, AMT ist sehr schnell in die Umsetzung gegangen, einfach klasse, wir die Räder hier ineinandergriffen“ freute sich Räckers.

Nach der Eröffnung der Versammlung stellte sich das Team der CDU für die 21 Wahlkreise vor und wurde mit hervorragenden Ergebnissen für die Wahlen am 13. September ins Rennen geschickt. In weiteren Wahlgängen wurde die von Dr. Michael Räckers angeführte Reserveliste aufgestellt sowie die persönlichen Vertreter der Direktbewerber gewählt. Die Auszählpausen nutzte Räckers, um einige wenige Themen des Wahlprogramms mit dem übergreifenden Thema „Ahaus gemeinsam gestalten“ vorzustellen. „Ahaus ist eine attraktive Stadt mit lebendigen Ortsteilen. Ebenso wichtig wie ein sehr gutes Wallstraßenkonzept, ein belebter Schlossgarten und ein gut durchdachtes Bahnhofsumfeld als echte Mobilitätsstation für Bahn, Bus, eCar, eBike und Co. sind unsere Ortsteile! Nur wenn die Dörfer allen Generationen eine gute Infrastruktur, Einkauf im Ort, Leben im Ort ermöglichen, wird Ahaus so attraktiv und lebendig bleiben.“ machte Räckers deutlich, dass die CDU Ahaus als Ganzes in den Blick nimmt. Hierzu gehört für ihn und sein Team, dass alle Potenziale, welche die Digitalisierung bietet, im Rathaus und darüber hinaus genutzt und konsequent umgesetzt werden, denn „nur dann werden wir eine echte smarte City werden“ hob er hervor. „Mobilität modern und zukunftsfähig zu gestalten, ist essenziell für Ahaus. Wir wollen dem Radverkehr mehr Raum und Sicherheit geben und den Autoverkehr mit einem digitalen Parkleitsystem, aber auch mit der Verlängerung der Nordtangente lenken und steuern“ machte Räckers deutlich, welche Aufgaben bei der Gestaltung von moderner und zukunftsfähiger Mobilität anstehen werden. Ahaus als nachhaltige und klimafreundliche Stadt zu gestalten und hierbei die Interessen von Natur und Landwirtschaft, Wohnen, Arbeiten und Natur in Einklang zu bringen sei die Zukunftsaufgabe, so Räckers weiter. „Aber genau das ist es, was wir wollen. Mit den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam wollen wir Ahaus fit für die Zukunft machen!“ führe er weiter aus und betonte, dass die CDU die breite und offene Diskussion suchen wird. „Unser Ziel ist es, nachhaltig zu wirtschaften. Dazu gehört auch, dass wir langfristig nur das ausgeben, was wir erwirtschaften. Wir werden daher so schnell wie möglich ein neues Entschuldungskonzept auf den Weg bringen und konsequent verfolgen“ fasste Räckers die Schlaglichter auf die Ziele für die kommenden Jahre zusammen und freute sich, nun gemeinsam mit dem gesamten Team der CDU auf den Weg machen zu können.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU Ahaus für die Kommunalwahl finden Sie hier.


Das Wahlprogramm wird in den kommenden Wochen Schritt für Schritt hier veröffentlicht.