Gruppenfoto mit dem Euregio Geschäftsführer Ch. Almering
Gruppenfoto mit dem Euregio Geschäftsführer Ch. Almering
TAGUNGSZENTRUM TERHAAR SIVE DROSTE IN GLANERBRUG | 12.02.2019

Besuch bei der Euregio in Gronau-Glanerbrug

Am 26. Mai sind Europa Wahlen!

CDU Frauen aus Ahaus, Heek, Legden und Vreden informieren sich zur Europa Wahl bei der Euregio

Am 26. Mai 2019 sind Europa Wahlen. Aus diesem Grund informierten sich die CDU Frauen aus Ahaus, Heek/Nienborg, Legden/Asbeck und Vreden in der Euregio Geschäftsstelle Gronau über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Im Tagungszentrum Terhaar sive Droste in Glanerbrug trafen sie dazu den Geschäftsführer Herrn Christoph Almering.  

Anhand einer kleinen Präsentation erklärte er die Struktur und die Aufgaben der Euregio, die bereits im Jahr 1958 gegründet wurde und die älteste ihrer Art ist.

Die Euregio hat lt. Almering das Ziel, „ ein Versorgungsgebiet in einer starken Region zu schaffen, in dem die Grenze für die Menschen kein Hindernis mehr darstellt.“ Um dies zu verwirklichen setzt sie ihre Schwerpunkte auf gesellschaftliche Entwicklung, Wirtschaft und Arbeitsmarkt und nachhaltige Raumentwicklung.  

Ein weiteres wichtiges Thema ist ein durchlässiger grenzübergreifender Arbeitsmarkt. Hier gilt es noch einiges zu verbessern, wie zum Beispiel die Anerkennung von Abschlüssen der Ausbildungsberufe. Bei der Anerkennung von akademischen Abschlüssen indes hat sich schon einiges getan. Anschaulich berichteten hierzu vom St. Antonius Hospital der ärztliche Direktor, Dr. med. Jürgen Wigger sowie Dr. med. Christian Stroot, Oberarzt der Traumatologie über die gute Zusammenarbeit mit dem MST Krankenhaus (Medisch Spectrum Twente)in Enschede. 

Abschließend rief Herr Almering den Frauen noch mal ins Gedächtnis wie wichtig ein starkes und einheitliches Europa für uns ist und wir uns die vielen kleinen aber auch großen Erleichterungen insbesondere als Grenzregion bewusst machen.

Also, am 26. Mai wählen gehen!

Nach oben