AHAUS | 01.10.2019

Volles Haus beim Herbstempfang der CDU

Offener Austausch und neue Informationen locken viele Gäste in die Stadthalle

 

 Der Herbstempfang der CDU Ahaus, der sich in Zukunft wohl zu einer festen Größe im Terminkalender vieler Ahauser entwickeln wird, war auch in seiner zweiten Auflage eine rundum gelungene Veranstaltung. Wie auch im letzten Jahr lud die CDU Ahaus um ihren Vorsitzenden Dr. Michael Räckers und den Fraktionsvorsitzenden Thomas Vortkamp zahlreiche Gäste zu einem offenen Austausch mit interessanten Gästen und informativen Vorträgen.

Nach einer kurzen Einleitung konnte die CDU Ahaus zunächst 
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn begrüßen, der sich zusammen mit unserer Landtagsabgeordneten Heike Wermer immer wieder gerne Zeit für seinen Heimatwahlkreis nimmt. Neben den aktuellen Themen zum Klimawandel und zum Fachkräftemangel im Pflegebereich ging es in seinem kurzen Vortrag unter anderem auch um das Thema Organspende.

Im Anschluss begrüßten Thomas Vortkamp und Dr. Michael Räckers die Gäste, die sich vor allem aus zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, Vereinsmitgliedern, Unternehmern und politischen Vertretern zusammensetzten, um aktuelle Themen der CDU Ahaus vorzustellen und Anregungen und Wünsche zu sammeln.

Dabei hat sich die CDU vier Themenschwerpunkte ausgesucht, die Ahaus in den nächsten Jahren maßgeblich mitprägen werden. Diese Themen sind durch die Experten innerhalb der Fraktion und des Stadtverbandes besetzt, sodass jeder Gast einen adäquaten Ansprechpartner zur Verfügung hat. Das Thema Schule und Bildung besetzte die Ortsvorsteherin Beatrix Wantia und ihre Kollegin als stellvertretende Fraktionsvorsitzende Ute Isferding. Zum Thema Innenstadtentwicklung konnten die Gäste sich konstruktiv mit Dr. Wolfgang Plück und dem Fraktionsvorsitzenden Thomas Vortkamp austauschen. Den Bereich Digitalisierung deckten der Vorsitzende Dr. Michael Räckers und der Graeser Ortsvorsteher Christian Rudde ab. Als vierten Schwerpunkt setze die CDU die Fokussierung auf die Ortsteile, die durch die Sommertour „Sechs Wochen, sechs Ortsteile“, alle Ortsteile abdeckte, um Infos der Bürger aufzugreifen und sich ein Bild vor Ort zu machen.

Ein besonderes Highlight bot die Rollschuh Show und Rola Rola Akrobatik von Rollschuhkünstler Till Schleinitz alias TJ Wheels aus Berlin. Auf seiner „Bühnen-Halfpipe“ begeisterte er, jonglierend und balancierend auf Rollschuhen mit einer atemberaubenden Show, für die sich schon allein der Besuch in der Stadthalle gelohnt hätte.

Nach dem vor allem informativen Programm ging der Herbstempfang in den gemütlichen Teil über, sodass alle Beteiligten neben kalten Getränken und dem ein oder anderen Leckerbissen noch den Austausch mit den Mitgliedern der CDU suchen konnten, um Anregungen und Wünsche weiterzugeben.

Die CDU Ahaus wird die Anregungen mit in ihre nächsten Vorstands- und Fraktionssitzungen nehmen, um konstruktive Vorschläge auch politisch umzusetzen und bedankt sich für das zahlreiche Kommen und freut sich die ihre Gäste auch im nächsten Jahr wieder in der Stadthalle begrüßen zu können.

Nach oben