Nils Terstriep ist neuer Vorsitzender der JU Ahaus

Wahlen sortieren den Vorstand der JU in Ahaus neu

Nils ist neuer Vorsitzender

Am vergangenen Sonntag kamen die Mitglieder der Jungen Union Ahaus zu ihrer Mitgliederversammlung zusammen. Themenschwerpunkte waren die Wahl eines neuen Vorstands und die Vorbereitungen für die im September anstehende Bundestagswahl.

Jan Wiefhoff, der sein Amt über mehr als 10 Jahre souverän ausfüllte, übergab den Staffelstab an den neuen Vorsitzenden Nils Terstriep, der einstimmig gewählt wurde. Mit dem neuen Vorstandsteam aus 18 Personen stellt sich die Junge Union deutlich breiter und jünger auf. Das Ziel ist es weiterhin, möglichst viele JU‘ler in die Politik mit einzubeziehen und Ahaus  aktiv mitzugestalten. Bereits jetzt vertreten fünf sachkundige Bürger und ein Direktkandidat der Jungen Union die Interessen jüngerer Generationen in den Ausschüssen Jugendhilfe, Wirtschaft, Energie  und Digitalisierung, Verkehr und Umwelt,  Schule und Sport sowie Landwirtschaft. Darauf aufbauend wolle man Veranstaltungen zu den brennenden Themen anbieten und Aktionen in der Stadt durchführen. Dabei sei grundsätzlich jeder zum Mitmachen eingeladen.

Als neuer Kopf der Jungen Union Ahaus wird Nils Terstriep unterstützt von den stellvertretenden Vorsitzenden Alexander Kaiser und Simon Berkemeier. Der geschäftsführende Vorstand setzt sich nun zusammen aus: Max Ostendorf (Schriftführer), Maximilian Segbert (stellv. Schriftführer), Aleksej Terhorst (Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Johannes Terhaar (stellv. Referent für Presse- und Organisationsarbeit), Christoph Kaiser (Mitgliederbeauftragter) und Andre Kuse (Organisationsreferent). Zu den Beisitzern gehören: Tilian Bartel, Janik Fedder, Ida Heynk, Lukas Hofmann, Frederic Hundt, Hendrik Terhan, Kai Terwey , Jan Wiefhoff und Philipp Wissing.